Mauer Bauprojektmanagement


Aktuelles

Am 21.2. wird im Projekt Walden 48 Richtfest gefeiert. Der Einzug ist für Anfang 2020 geplant.

Mauer Bauprojektmanagement übernimmt ab Januar 2019 die Projektsteuerung für die gemeinsame Erschließung von sieben zu erstellenden Ateliergebäuden unter dem Label HSH Werkstätten.

2018

Im Projekt Hausprojekt Waldemar wird am 12.10. das Richtfest gefeiert. Fertigstellung und Einzug sind für Anfang 2019 geplant.

Ab Juli verstärkt sich das Team Mauer Bauprojektmanagement zur zielgerichteten Steuerung laufender und neuer Projekte.

Im Projekt Holzhaus Linse wurde ein kompetentes Fachplanerteam zusammengestellt und die Vorplanung begonnen. Baubeginn ist für September 2019 vorgesehen.

Nach erstaunlichen vielen unguten Überraschungen und Komplikationen kann die Baugemeinschaft Hausprojekt Waldemar am 18.6. endlich Grundsteinlegung auf der fertiggestellten Kellerdecke feiern.

Jörg Mauer hält am 16.5. einen Expertenvortrag zum Thema Baugemeinschaften im Studiengang Building Sustainability – Management Methods for Energy Efficiency MBA an der Technischen Universität Berlin, EUREF Campus.

Im Projekt Walden 48 wird am 19.4. zwischen den Betonagen der beiden Bodenplattenhälften in der Landsberger Allee 48 die Grundsteinlegung gefeiert. Der Holzbau startet voraussichtlich im Juni.

Die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH hat sich für das Holzhaus Linse als Bieter im Konzeptverfahren Baugruppengrundstück 06, Schöneberger Linse, entschieden. Jörg Mauer übernimmt die Projektsteuerung über alle Projektstufen sowie Teilleistungen der Projektentwicklung. Die Architektur und weitere Bereiche der Projektentwicklung werden durch Architekturbüro Scharabi übernommen, Öffentlichkeitsarbeit Stefanie Hömberg, Finanzkontor Immobilien.

Nach vielen ärgerlichen Komplikationen und damit verbundenen Verzögerungen kann die Baugemeinschaft Heidenfeldstraße 6 am 29.1. ihr Gebäude in 10249 Berlin-Friedrichshain endlich offiziell beziehen.

Am 26.1. ist Richtfest im Projekt Holzhaus am Waldpark in der Hermann-Kasack-Str. 8 in 14469 Potsdam.

Im Projekt Heiner & Jacob findet am 7.1. im noch nicht überdachten Keller eine kleine Feier zur Grundsteinlegung statt.

2017

Kurz vor der Weihnachtspause wird die Genehmigungsfreistellung des Bauvorhaens Landsberger Allee 48 für das Projekt Walden 48 doch noch in diesem Kalenderjahr erteilt. Die Geländefreimachung ist bereits erfolgt, dem nachhaltigen Baubeginn im neuen Jahr steht nichts mehr im Wege.

Im Vertrauen auf die baldige Baugenehmigung wird im Projekt Walden 48 am 4.12. mit den bauvorbereitenden Maßnahmen zur Geländefreimachung begonnen.

Die BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH hat das Holzhaus Linse zur Abgabe eines nachgebesserten verbindlichen Angebots aufgefordert. Ein weiterer Bewerber ist konkurrent im Vergabeverfahren. Eine finale Entscheidung der BIM ist für März 2018 vorgesehen.

Im Projekt Hausprojekt Waldemar konnten die erheblichen Schwierigkeiten bei der Firmenvergabe gelöst werden. Erd- und Rohbau sind beauftragt, der Baubeginn in der Waldemarstr. 23 in Berlin Kreuzberg erfolgt am 9.11.

Umbau und Sanierung im Projekt Sredzkistraße 44 sind abgeschlossen, die Mieter beziehen das altengerecht gestaltete Gebäude.

Jörg Mauer übernimmt in den Projekten Hausprojekt Waldemar und Walden 48 zusätzlich zur Projektsteuerung die Sicherheits- und Gesundheitskoordination auf der Baustelle.

Jörg Mauer bewirbt sich im Team mit Architekturbüro Scharabi um eines der beiden Baugruppengrundstücke, die von der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH in der Schöneberger Linse ausgeschrieben sind. Dafür wird mit 6 Parteien als Kerngruppe am 9. August die Holzhaus Linse GbR als Planungsgemeinschaft gegründet und es wird ein indikatives Angebot eingereicht. Die erste Entscheidung der BIM und Abforderung eines verbindlichen Angebotes wird Ende des Jahres erwartet.

 

Jörg Mauer übernimmt die Sicherheits- und Gesundheitskoordination für die Baugemeinscahaft Heiner & Jacob, ein Mehrfamilienhaus als Neubau in der Jacobsohnstr. 5 in 13086 Berlin-Weißensee. Architekt im Projekt ist Markus Pfeifer. Der Baubeginn ist mit dem Abriss der Bestandsgebäude im Juli erfolgt.

Im Projekt Holzhaus am Waldpark in der Hermann-Kasack-Str. 8 in 14469 Potsdam ist im Juni mit dem beginnenden Aushub der Baugrube der Baubeginn erfolgt.

Jörg Mauer hält am 8.6. einen Expertenvortrag zum Thema Baugemeinschaften im Studiengang Building Sustainability – Management Methods for Energy Efficiency MBA an der Technischen Universität Berlin, EUREF Campus.

Am 8.2. wird das Grundstück für das Hausprojekt Waldemar gekauft, die GbR formal gegründet und die Ausführungsplanung begonnen. Baubeginn soll in diesem Sommer sein.

Jörg Mauer übernimmt im Team Büro für Projektentwicklung | Winfried Härtel die Begleitung der Vergabe der Bauleistungen als Teilleistung der Projektsteuerung im Projekt Holzhaus am Waldpark in der Hermann-Kasack-Str. 8 in 14469 Potsdam. Architekten Architekturbüro Scharabi.

2016

Am 3.11. feiert die Baugemeinschaft Heidenfeldstraße 6 Richtfest im fertiggestellten Rohbau. Einzug ist im Sommer 2017 geplant.

Am 4.10. feiert die Mietergenossenschaft SelbstBau e.G. Richtfest im Projekt Sredzkistraße 44 in 10435 Berlin.

Jörg Mauer übernimmt ab Juni die Projektsteuerung im Hausprojekt Waldemar ab der Projektstufe Ausführungsvorbereitung. Die Baugenehmigung liegt vor, Baubeginn ist für das Frühjahr 2017 vorgesehen. Partner im Projekt sind Maurizio Nieri als Architekt, Winfried Härtel als Berater der Projektentwicklung.

Mauer Bauprojektmanagement verstärkt sich ab Mai im Backoffice durch Dirk Lewandowitz. Dessen Hauptaufgabe nach der Einarbeitungszeit wird die Projektbuchhaltung für alle jetzt und in Zukunft betreuten Projekte.

Jörg Mauer wird vom DVP, Deutscher Verband der Projektmanager in der Bau- und Immobilienwirtschaft e.V., zum Projektmanager Professional in der Bau- und Immobilienwirtschaft zertifiziert. Zertifikatsnummer DVP-ZERT® PMP 2016-114.

Nachdem gewisse Unstimmigkeiten mit dem Senat bezüglich der Leitlinie kooperative Baulandentwicklung geklärt wurden kann nun endllich mit der Ausführungsplanung im Projekt Walden 48 begonnen werden.

Am 20. Februar feiert die Baugemeinschaft Heidenfeldstraße 6 die Grundsteinlegung im noch nicht überdachten Keller des zukünftigen Gebäudes.

2015

Die Entwurfsplanung im Projekt Walden 48 wurde im November abgeschlossen. Das das parallel verlaufende Bebauungsplanverfahren noch nicht abgeschlossen ist, kann zunächst kein Bauantrag gestellt werden. Auch mit der Ausführungsplaung wird zunächst noch gewartet.

Nach längerem Ringen mit den Behörden war im November der ersehnte Baubeginn im Projekt Sredzkistraße 44 in 10435 Berlin.

Im Projekt Heidenfeldstraße 6 beginnt nach erledigtem Abriss und Verbau Anfang Oktober der Rohbau.

Von 11. bis 17. September finden die EXPERIMENTDAYS 15, die Berliner Plattform für selbstorganisierte, gemeinschaftliche Wohnprojekte mit Wohnprojektebörse, Workshops und Exkursionen statt.

Jörg Mauer übernimmt in Zusammenarbeit mit Sabrina Reppmann die Sicherheits- und Gesundheitskoordination im Bauvorhaben Sredzkistraße 44 in 10435 Berlin. Baubeginn ist Anfang Oktober.

In der Heidenfeldstraße 6 beginnen im August 2015 Verbau-, Baugruben- und Unterfangungsarbeiten.

Seit 6.7. läuft der Abriss der Bestandsschuppen auf dem Grundstück Heidenfeldstraße 6. Zeitnah folgen Verbau und Unterfangung der Nachbargebäude, die Grundsteinlegung wird im November erfolgen.

Vom 11. bis 28. Juni findet das Festival MakeCity für Architektur & Andersmachen an verschiedenen spannenden Orten in Berlin statt. Auch wenn die Qualität der Veranstaltungen scheinbar stark streut, dürfte doch für jeden und jede etwas Spannendes dabei sein.

Die Vorplanung im Projekt Walden 48 wurde im Mai abgeschlossen, der Schwung wird genutzt, um nahtlos mit der Entwurfsplanung fortzufahren. Sie wird voraussichtlich im Herbst vorliegen.

Im März hat das Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg die Baugenehmigung für das Projekt Heidenfeldstraße 6 erteilt. Baubeginn ist für den Sommer vorgesehen.

Am 22.1. war es endlich soweit. Die mittlerweile aus 13 Parteien bestehende Baugemeinschaft Walden 48 versammelt sich beim Notar und beurkundet den Grundstückskaufvertrag. Das Planungsteam ist ausgewählt und im Februar startet die Planung.

2014

Obwohl es lange danach aussah, kann das Grundstück Landsberger Allee 48, ein ehemaliger Friedhofsparkplatz am Volkspark Friedrichshain, zur Realisierung des Projektes Walden 48 nun doch nicht mehr im Jahr 2014 gekauft werden. Im Januar 2015 wird das nachgeholt, im Februar ist Planungsbeginn.

Im Projekt Heidenfeldstraße 6 wird noch vor der Weihnachtspause der Bauantrag eingereicht. Geplanter Baubeginn ist im Juni 2015.

Im Projekt Johns Genossen der SelbstBau e.G. werden die Neubauten fertig gestellt. Im Oktober und November ziehen die Bewohner ein.

Jörg Mauer übernimmt die Projektsteuerung im Baugemeinschaftsprojekt Heidenfeldstraße 6 für die Phasen der Bauvorbereitung und Realisierung.

Das Wohnprojekt als Energie-Plus-Haus der LaVidaVerde GmbH im Mietshäuser-Syndikat in der Sophienstraße 35 wird Ende Juli / Anfang August fertiggestellt und bezogen.

Im Projekt Insel Eiswerder werden am 30.7. die Wohnungen an die Bewohner, Mitglieder der Mietergenossenschaft SelbstBau e.G., übergeben zum Einzug ab August.

Anlässlich ihres Antrittsbesuchs in Berlin, informiert sich die Bürgermeisterin von Paris, Madame Anne Hidalgo, über das Modell der Baugemeinschaften. Jörg Mauer stellt ihr das Projekt Borsigstraße 16 vor, erläutert das Modell im Allgemeinen und nimmt auf Einladung von Klaus Wowereit an einem anschließenden gemeinsamen Mittagessen teil.

Die Bauzeit im Baugemeinschaftsprojekt Bauen und Wohnen am Hochdamm in Berlin-Treptow endet nach zweieinhalb Jahren. Im Mai 2014 werden das zweite und dritte Mehrfamilienhaus in der Kiefholzstraße 414-418 in Berlin-Treptow bezogen.

Im Projekt Walden 48 wurde im März 2014 die Planungsgemeinschaft gegründet und die ersten Interessenten sind beigetreten. Der Grundstückskauf soll im Oktober beurkundet werden.

2013

Jörg Mauer übernimmt die Projektsteuerung im Projekt Walden 48, einem Baugemeinschaftsprojekt in Holzbauweise. Projektentwicklung macht die UmBauBüro GmbH, Architektur die ARGE Scharabi | Raupach, Öffentlichkeitsarbeit die Agentur Wohnwille. Der vorhabenbezogene Bebauungsplan soll im Frühjahr 2014 eingereicht werden, geplanter Einzug 2016.

In den Projekten Projekt Johns Genossen und LaVidaVerde finden am 29.11. bzw. 13.12.2013 Richtfeste statt. Einzug wird in beiden Projekten im Sommer 2014 sein.

Jörg Mauer übernimmt im Projekt LaVidaVerde im Mietshäuser-Syndikat ein erweitertes Baukostencontrolling in der Realisierungsphase. Baufertigstellung ist für Frühsommer 2014 geplant.

Jörg Mauer übernimmt im Team Winfried Härtel | Büro für Projektentwicklung in Zusammenarbeit mit Michael Sehmsdorf, büro für architektur die Projektentwicklung im Baugemeinschaftsprojekt Genter Straße 63. Der Grundstückskauf soll noch im Herbst beurkundet werden, Baubeginn 2014.

Von 7.-15. September finden die EXPERIMENTDAYS 13, die alljährliche Plattform für Wohnprojekte und kreative Nachhaltigkeit in der Stadtentwicklung Berlins statt.

Angesichts der turbulenten Situation auf dem Berliner Grundstücksmarkt veröffnet Jörg Mauer ein Diskussionspapier zu Auswirkungen auf die Szene der Baugemeinschaften. Link zum Text oder Download als pdf.

Da der Grundstückseigentümer das Grundstück Heinrich-Heine-Straße 71/72 trotz Reservierungsvereinbarung an einen anderen Bieter verkauft hat, kann an dieser Stelle leider kein Baugemeinschaftsprojekt entstehen.

Jörg Mauer übernimmt die Sicherheits- und Gesundheitskoordination im Projekt Insel Eiswerder, der Sanierung und Umnutzung eines Werkstattgebäudes als genossenschaftliches Wohnprojekt der Mietergenossenschaft SelbstBau e.G. und der Stiftung trias.

Jörg Mauer übernimmt im Team Winfried Härtel | Büro für Projektentwicklung die Projektsteuerung im Baugemeinschaftsprojekt Heinrich-Heine-Str. 71/72. Der Grundstückskauf soll im August beurkundet werden, Baubeginn 2014.

Im März/April 2013 nimmt Jörg Mauer an einer Fortbildung des DVP e.V. zum DVP-zertifiziertten Projetksteuerer teil.

Jörg Mauer übernimmt die Sicherheits- und Gesundheitskoordination im Projekt Johns Genossen, der Sanierung eines Altbaus und Neubau zweier Neubauten als genossenschaftliches Wohnprojekt der Mietergenossenschaft SelbstBau e.G..

Jörg Mauer wird mit der Mitgliedsnummer D326708 Mitglied im Deutschen Verband der Projektmanager in der Bau- und Immobilienwirtschaft (DVP e.V.)

2012

Ab Mitte Oktober ziehen im Projekt sunny site Weißensee die ersten Bauherren in das Passivhaus Bizetstraße 65 ein. 11 Wohneinheiten wurden erstellt, das Gebäude wird vom Passivhausinstitut Darmstadt zertifiziert.

Vom 15.-23. September finden die EXPERIMENTDAYS 12 mit Exkursionen, Konferenzen und Workshops statt. Höhepunkt ist wie jedes Jahr die Projektbörse, diesmal in der Ufa-Fabrik Tempelhof.

Am 11. Mai ist Richtfest für das erste Gebäude im Projekt Bauen und Wohnen am Hochdamm in Berlin-Treptow. Gleichzeitig beginnen die Arbeiten für zwei weitere Gebäude.

Am 24.2. wird die Baugemeinschaft Upstairs-Downstairs ihr Gebäude in der Streustraße 72/73 beziehen. 13 Wohneinheiten wurden im Rahmen des Baugemeinschaftsquartiers Weißenseer Spitze erstellt.

Am 9.2. veranstaltet die Schader Stiftung ihre zweite Fachtagung zum Thema Gemeinschaftlich Bauen unter dem Titel Gemeinschaften bauen. Veränderte Gesellschaft – neue Wohnformen in Darmstadt.

Am 20.1. ist Richtfest in der Bizetstraße 65 im Projekt sunny site Weißensee. Die Fertigstellung ist für September 2012 geplant.

2011

Jörg Mauer nimmt am Erfahrungsaustausch Wohnprojekteberater teil, veranstaltet von der Stiftung trias am 2. und 3.12. in Frankfurt(M).

Am 3.11. tritt die Initiative Stadt Neudenken an die Öffentlichkeit. Jörg Mauer unterzeichnet gemeinsam mit vielen Gleichdenkenden das Positionspapier zur Neugestaltung der Berliner Liegenschaftspolitik.

Vom 22. bis 25.9.2011 finden die EXPERIMENTDAYS 2011, die große Messe und Projektbörse des gemeinschaftlicehn Wohnens in Berlin, im Deutschen Architekturzentrum in der Köpenicker Straße 48/49 statt.

Jörg Mauer übernimmt in Zusammenarbeit mit Sabrina Reppmann den Auftrag zur Sicherheits- und Gesundheitskoordination im Projekt 23 Riesen vom Martinswerk e.V. und Stiftung trias in Potsdam.

Am 21.8. wird im Projekt sunny site Weißensee Grundsteinlegung gefeiert. Baufertigstellung und Einzug ist im Sommer 2012 vorgesehen.

Das Bauvorhaben Lausitzer Straße 38 der genowo e.G. wurde erfolgreich abgeschlossen, die Wohnungen konnten im August bezogen werden.

Jörg Mauer übernimmt die Sicherheits- und Gesundheitskoordination im Projekt Bauen und Wohnen am Hochdamm in Berlin-Treptow.

Hartnäckige Arbeitsverweigerung seitens des Stadtplanungsamtes Pankow hat den Baubeginn im Projekt sunny site Weißensee verzögert, dieser findet aber jetzt endlich am 21.6. statt.

Sofern die Baugenehmigung rechtzeitig erteilt wird, ist am 16. Mai 2011 Baubeginn im Projekt sunny site Weißensee in der Bizetstraße 65/67 in Berlin-Weißensee.

Am 13. Mai 2011 wird Richtfest im Projekt upstairs-downstairs in der Streustraße 72/73 gefeiert. Geplante Fertigstellung ist im September 2011.

Am 4.4.2011 ist mit Gerüststellung und Abrissarbeiten Baubeginn im Projekt Stephanstraße 61.

Das Gebäude der BG Flottwell Zwei in der Flottwellstraße 2 in Berlin-Tiergarten wird im Laufe des April fertiggestellt. Die Wohnungen werden sukzessive an die Eigentümer übergeben und bezogen.

Im Projekt BG Obstgarten ist im März/April Baufertigstellung und Einzug der Wohnungseigentümer.

Auch im Projekt Lausitzer Straße 38 der Genossenschaft genowo e.G. wird am 18. März 2011 Richtfest gefeiert.

Jörg Mauer übernimmt in Kooperation mit Sabrina Reppmann den Auftrag zur Sicherheits- und Gesundheitskoordination im Projekt Stephanstraße 61 in Berlin-Moabit.

Am 19.1.2011 werden im Projekt sunny site Weißensee die Grundstücke Bizetstraße 65 und 67 gekauft. Die Gruppe ist bereits zu 85 % belegt, Baubeginn ist für Mai vorgesehen.

2010

Am 3.12. wird im Projekt upstairs-downstairs mit der Grundsteinlegung der Abschluss eines erfolgreichen Jahres gefeiert. Baufertigstellung und Einzug ist im Jahr 2011 geplant.

Vom 25.-31.10.2010 finden die diesjährigen EXPERIMENTDAYS statt. Neben der Projektbörse am Samstag gibt es die ganze Woche Diskussionsrunden und Exkursionen zu bestehenden Projekten. Das Programm findet sich unter www.experimentdays.de.

Im Projekt upstairs-downstairs rollen die Bagger. Am 25.10. war Baubeginn.

Die Baugenehmigung für das Gebäude von upstairs-downstairs in der Streustraße 72/73 wird am 24.9. erteilt, Baubeginn ist im Oktober.

Am 22.9. wird mit 54 % Belegung der Wohneinheiten im Projekt sunny site Weißensee die Baugemeinschaft gegründet.

Im Wohnprojekt Werkpalast ist bereits ein Teil der Wohnungen bezogen. Aus diesem Anlass wird am 17.9. ein Nachbarschaftsfest gefeiert.

Gleich auf drei Richtfesten kann innerhalb von zwei Wochen gefeiert werden, die Baugemeinschaften Flottwell Zwei (20.7.), Wohnkreation (23.7.) und Obstgarten (30.7.) begehen diesen wichtigen Zwischenschritt und freuen sich auf einen Einzug noch vor Weihnachten.

Jörg Mauer übernimmt die Sicherheits- und Gesundheitskoordination im Projekt Lausitzer Straße 38 der Genossenschaft genowo e.G. Baubeginn ist am 14.6.2010.

Die Baugemeinschaft upstairs-downstairs kauft am 12.5.2010 das Grundstück Streustraße 72/73 und reicht daraufhin den Bauantrag ein.

Eine Planungsgemeinschaft zum Projekt sunny site Weißensee wird gegründet und die Grundstücksreservierung für die Bizetstraße 65-67 im Komponistenviertel in Berlin-Weißensee unterzeichnet.

Im Projekt upstairs-downstairs gründen die Planer mit den ersten sechs Bewohnern die Planungsgemeinschaft Streustraße 72/73 und geben somit das Startsignal für die weitere Planung.

Am 20.1. trifft sich die Initiativgruppe Bizetstraße 65/67 und beschließt die Entwicklung des Passivhausprojektes sunny site weißensee als Baugemeinschaft.

Bei der BG Obstgarten ist alles startbereit, sobald die Witterung entsprechend ist erfolgt der Baubeginn.

2009

Am 9.12. findet eine Veranstaltung mit Podiumsdiskussion zum Thema Baugemeinschaften und Stadtpolitik an der TU Berlin statt.

Der Senat lässt die Katze aus dem Sack und veröffentlicht vorab die Grundstücke die ab Januar 2010 zur Festpreisvergabe an Baugruppen bereitgestellt werden. Nähere Informationen gibts hier.

Am 22.11. um 13:00 findet die offizielle Grundsteinlegung der BG Wohnkreation in der Borsigstraße 16 in Berlin-Mitte statt.

Das Mehrfamilienhaus Greifenhagener Straße 19 ist fertiggestellt und wird am 6.11. der Baugemeinschaft Trainspotting übergeben. Als Sicherheits- und Gesundheitskoordinator des Projektes freue ich mich über den unfallfreien Verlauf der Baustelle.

Der Liegenschaftsfonds Berlin stellt wieder eine Anzahl von Grundstücken zur Vergabe im Festpreisverfahren zur Verfügung. Auch Baugemeinschaften und Wohnprojekte können von dieser Art der Vergabe profitieren.

Die große Projektebörse des gemeinschaftlichen Wohnens in Berlin, die EXPERIMENTDAYS 2009, findet am 3.+4.10.2009 in den Uferhallen Wedding statt.

Am 4.10. um 17:15 Uhr findet die Jahresversammlung des Solidaritätsfonds Berliner und Brandenburger Hausprojekte als öffentliche Diskussion im Rahmen der EXPERIMENTDAYS 09 statt.

Am 6.9. wird der erste Spatenstich der BG Wohnkreation in der Borsigstraße 16 gefeiert. Schon zwei Tage später, am 8.9. ist dann Baubeginn.

Am 1.9. beginnt der Ausbau der ehemaligen Kita in der Alfred-Jung-Straße in Berlin-Lichtenberg zum gemeinschaftlichen Wohnprojekt Werkpalast. Jörg Mauer ist als Sicherheits- und Gesundheitskoordinator im Projekt tätig.

Am 23.8. wird der symbolische erste Spatenstich in der Flottwellstraße 2 gefeiert, der offizielle Baubeginn wird im September stattfinden.

Am 13.8. wurde die Baugenehmigung für die BG Wohnkreation in der Borsigstraße 16 erteilt. Baubeginn ist im September.

Die GESOBAU vergibt acht Grundstücke exklusiv an Baugruppen. Informationen dazu gibts bei der Netzwerkagentur Generationenwohnen. Were fünf Grundstücke sollen vom Liegenschaftsfonds Berlin bereit gestellt werden.

15.8. Nach langer Vorbereitung geht Mauer Bauprojektmanagement online.

 


 

E-Mail senden Impressum Datenschutzhinweise

E-Mail


Telefon030-36742429